Leben im Ausland

Oh, wie schön in Bahrain

Zum vierten Mal in Folge hat das Auswanderer-Netzwerk InterNations seine Mitglieder befragt, in welchem Land die Bedingungen zum Leben und Arbeiten am besten sind. Der diesjährige Überraschungs-Sieger: Bahrain.

Sofort 5% Rabatt als Benefit bei golf.extra Golfreisen als Gold-Clubmitglied sichern!

Mehr als 12.500 Menschen haben sich dieses Jahr an der Umfrage des Auswanderer-Netzwerks InterNations beteiligt – alles Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen in ein anderes Land gezogen sind, etwa der Liebe wegen, aus purer Abenteuerlust oder aus Jobgründen.

Von Platz 19 auf 1

Ein Land überzeugte bei vielen dieser Kriterien ganz besonders und setzte sich überraschend an die Spitze der besten Länder zum Leben und Arbeiten aus Sicht von Auswanderern: Bahrain. „Das ist in der Tat eine Überraschung, weil Bahrain im letzten Jahr nur auf Platz 19 war und jetzt einen enormen Sprung nach vorne gemacht hat“, sagt Malte Zeeck, Gründer von InterNations. Zeeck rief das Auswanderer-Netzwerk vor zehn Jahren zusammen mit einem Freund ins Leben – mittlerweile hat es 2,2 Millionen Mitglieder und ist in fast 400 Städten weltweit präsent. „Das Netzwerk soll es Menschen erleichtern, ins Ausland zu gehen und dort Fuß zu fassen“, erklärt Zeeck.

Warum Bahrain?

Das kleine Königreich ist ein Inselstaat im Persischen Golf vor der Küste von Saudi-Arabien. Es erstreckt sich auf 750 Quadratkilometer auf insgesamt 33 Inseln und ist damit nur in etwa so groß wie Hamburg. Laut des Auswärtigen Amtes sind von den rund 1,3 Millionen Einwohnern 50 Prozent Zugezogene aus dem Ausland. Ein Grund hierfür könnte sein, dass Bahrain weder eine Einkommen- noch eine Mehrwertsteuer erhebt, so dass es als Steueroase gilt.

Bahrainer sind freundlich

Aber es sind längst nicht nur Steuervorteile, die die Menschen aus aller Welt dazu bewegen, das Königreich als ihre neue Heimat zu wählen. Zugezogene fühlen sich dort willkommen und empfinden es den Umfrageergebnissen des Expat Insider Reports als einfach, sich im Land einzuleben. So bewerten beachtliche 86 Prozent der Umfrageteilnehmer die einheimische Bevölkerung und deren Einstellung gegenüber Ausländern als sehr positiv; ein Viertel der Expats fühlt sich in Bahrain sogar sofort zuhause. Erleichtert werde dies auch durch den Umstand, dass Englisch im Bahrain sehr verbreitet sei und eine eventuelle Sprachbarriere beim Knüpfen von Kontakten nicht im Wege stehe, erklärt InterNations-Gründer Zeeck. Ebenfalls gut bewertet wurde die Jobsituation in Bahrain sowie die Work-Life-Balance, hier liegt das Land insgesamt auf Platz 3. „Wenn man sich zu diesem Punkt nur die Umfrageergebnisse der Frauen ansieht, liegt Bahrain sogar auf Platz 1“, sagt Zeeck. Quelle: travelbook.de

PREMIUM CONTENT - Wenn Sie diesen Artikel mit unseren wertvollen Tipps weiterlesen möchten, loggen Sie sich bitte ein. Login | Member werden