Was lässt sich alles versichern?

Sicher ist sicher

Drohne, E-Bike, Golf-Ausrüstung, Handy oder Schmuck – was kann man eigentlich alles versichern? Aber, macht das denn überhaupt Sinn? Hier ist die Antwort.

Einige Gegenstände sind Ihnen einfach ans Herz gewachsen. Sei es, weil Sie ein leidenschaftlicher Antiquitätensammler sind, selbst Kunstwerke erschaffen oder Sie von einem Familienmitglied eine neue Golfausrüstung geschenkt bekommen haben. Den ideellen Wert kann Ihnen niemand ersetzen. Dennoch können Sie Ihre Lieblingsstücke so versichern, dass Sie einen finanziellen Ausgleich erhalten.

Handy gehört nicht zum Hausrat

Ihr neues hippes Smarthphone ist Ihnen trotz aller Achtsamkeit zu Boden gefallen und hat einen Displayschaden. Auch Wasserschäden gehören zu den häufigsten Handyunfälle. Meist ist die Reparatur extrem teuer. Schlimmstenfalls ist das Handy nicht mehr zu retten. Und was ist, wenn es im Restaurant gestohlen wird? Eine einfache Haftpflicht- oder Hausratversicherung greift hier nicht. Es muss eine zusätzliche Handyversicherung sein. Sie schützt sogar bei Display- und Wasserschäden, falscher Handhabung und Bruch. Für nur 35 Euro im Jahr können Sie sich weiterhin sorglos Ihrem Smartphone erfreuen. Leichtsinn ist aber nie versichert – und vorher die Versicherungsbedingungen genau studieren!

Sportgeräte werden gerne gestohlen

Sie sind leidenschaftlicher Golfspieler. Natürlich ist Ihnen die neue Ausrüstung, welche vielleicht sogar das Geschenk eines lieben Menschen ist, ein treuer Begleiter geworden. Die reine Hausratversicherung greift nur bei Verlust in Folge eines Einbruches. Und gerade der Fall des Diebstahls des Golf Trolleys aus dem Autokofferraum deckt die sogenannte Aussenversicherung der Hausratversicherung kaum ab. Auch die Kfz Kasko sorgt für Ersatz nur bei Diebstahl von mit dem Fahrzeug fest verbundener Geräte – Das Eisen 8 anschrauben? Macht nicht wirklich Sinn!

Hier kann eine spezielle Sportgeräteversicherung weiterhelfen. Als Golfer sind Sie viel unterwegs und reisen gelegentlich zu Turnieren?  Somit ist es wichtig, dass Ihre Ausrüstung auch dann versichert ist, wenn Sie sich in Obhut eines Beförderungsunternehmens oder eines Beherbergungsbetriebes befindet.

Golfausrüstungen werden sogar ersetzt, wenn die Ausstattung bei einem Unfall des Transportmittels kaputtgeht. Eine Golfversicherung bekommen Sie bereits ab 30 Euro im Jahr. Aber auch hier: Bedingungen genau checken!

Für Drohnen muss eine Haftpflichtversicherung bestehen

Sie haben das Trendy Hobby des 21. Jahrhunderts für sich entdeckt. Drohnen steigen lassen, macht extrem viel Spaß. Auch wenn Hobbypiloten nur eine Aufstiegshöhe der Drohne von maximal 100 Metern erlaubt ist, schützt das alleine nicht vor möglichen Schäden. Als Drohnenpilot unterliegen Sie strengen Vorschriften und haften selbst bei Unfällen, die Sie gar nicht verschulden. Ab 250 Gramm Flugzeuggewicht kommen noch Kennzeichnungspflicht und ab 2 Kg auch eine Führerscheinpflicht dazu.

Wer zahlt im Schadensfall? Ihre Privathaftpflicht, soweit Sie nicht gegen Regeln und Auflagen grob Fahrlässig verstoßen haben und die Drohne darin mit abgedeckt ist. Prüfen Sie daher Ihren aktuellen Versicherungsschutz, ansonsten: vor dem ertsen Start Drohnen Spezailtarife abschließen, bei Drohnen besteht, wie bei KFZ, eine Versicherungspflicht. ). Mit einem Jahresbeitrag ab 38 Euro sind Sie gut geschützt. Eine gute Überischt liefert Ihnen die Stiftung Warentest.

Ist das Kunst oder kann das weg?

Wie sieht es nun mit dem liebgewonnenem Chaiselongue oder Ihrer edlen Kunstsammlung aus? Sollten Ihre antiquarischen Sammlerstücke nicht älter als 100 Jahre sein, bedarf es keiner zusätzlichen Versicherung. Ältere Schätze und größere Kunstsammlungen schützen Sie mit einer sogenannten Valorenversicherung. Hierbei ist eine Selbstbeteiligung von 20 % Standard. Die jährlichen Kosten für solch eine Versicherung variieren mit dem Wert der zu versichernden Gegenstände. Sind Sie selbst der Künstler und reisen mit Ihren Werken zu Ausstellungen, dann empfehlen wir eine Kunst- und Antiquitätenversicherung abzuschließen. Diese deckt auch Transportschäden mit ab. Der Jahresbeitrag liegt bei ca. 80 Euro.

Auch Edelsteine und Schmuck lassen sich versichert

Schmuck ist Ihre große Leidenschaft. Jedes einzelne Stück ist zu etwas ganz Besonderem geworden mit vielen schönen Erinnerungen. Um ihre wertvollen Schmuckstücke zu versichern, reicht eine einfache Hausratversicherung aus. Wichtig ist allerdings, dass jedes einzelne Teil dokumentiert ist. Dafür genügt der Kaufbeleg, am besten mit Foto des Gegenstandes. Achtung: Die Versicherungs-Bedingungen sorgfältig prüfen (vor allem Vorgaben für den Aufbewahrungsort!). Häufig ist die Schadenhöhe gedeckelt. Eine Hausratversicherung schließen Sie bereits ab 20 Euro im Jahr ab.

Es lässt sich erstaunlich viel versichern, aber passen Sie Ihre Versicherungskonditionen regelmäßig an!